Deswegen sind volldigitale Video-Türsprechanlagen mit 2-Draht-Technik die Zukunft

Weil einfach und vielseitig sich nicht mehr ausschließen: Das macht FERMAX DUOX-Video-Türsprechanlagen so besonders


Der digitale Wandel ist da. Und er macht nicht vor der Haustür oder dem Gartentor Halt. Video-Türsprechanlagen sind Zutrittskontrollen im wörtlichen Sinn: Wir sehen, wer Zutritt wünscht, hören, was derjenige zu sagen hat und können so kontrollieren, wer Zutritt bekommt. Wer aber in der Vergangenheit Bild, Sound und Sprachunterstützung haben wollte, brauchte eine komplexe Installation mit vielen Leitungen. Die 2-Draht-Technik macht damit Schluss und die Weiterentwicklung von FERMAX DUOX geht noch einen Schritt weiter und digitalisiert den Datenstrom der Türsprechanlage komplett.


Was ist die 2-Draht-Technik bei Türsprechanlagen?

Die 2-Draht-Technik ist eine Methode, eine Video-Türsprechanlage mit nur zwei Leitungen („Drähten“) zu verkabeln und zu betreiben. Diese Methode nennen viele Errichter und Elektrofachkräfte auch „2-Draht-Bus-System“.

Viele Türsprechanlagen sind auch heute noch mit bis zu sieben verschiedenen Leitungen verbaut – und damit nicht nur langwierig zu montieren und zu warten, sondern auch kostenintensiv. Bei der 2-Draht-Technik ist es übersichtlicher: Im Falle von DUOX-Systemen von FERMAX werden alle Signale (Audio, Video und Management-Signal) digitalisiert und auf nur 2 Drähten übertragen. Diese Installationen bestehen dann nur aus folgenden Komponenten:

  • einem Filter, der die Spannungsversorgung auf die zwei Drähte moduliert
  • einer Sprechanlage mit Klingeltasten und Identifikationsmöglichkeit
  • dem Türschloss
  • den Innenmonitoren

Netzteil und Filter passen in einen kleinen Sicherungskasten. Bei FERMAX DUOX-Systemen ist kein weiterer Verteiler nötig.

Viele Komplettsysteme mit 2-Draht-Technik sind für den gewerblichen Bereich oder Zweifamilienhäuser ausgelegt. Dann sind zwei Innenmonitore enthalten, die jeweils einer Klingel an der Türsprechanlage zugewiesen sind. So kann sich eine Doppelhaushälfte ein Klingelmodul teilen oder ein Unternehmen kann zwei Klingeln für zwei unterschiedliche Betriebsbereiche anbringen lassen.

 


Diese Vorteile hat die 2-Draht-Technik


Die einfache Montage bei gleichzeitig hohem Funktionsumfang ist der große Vorteil der 2-Draht-Technik. Als sogenannte „volldigitale“ Lösung wandelt die 2-Draht-Technik von FERMAX DUOX  das Videosignal der Türstation in einen Bitstrom um. Hinzu kommt auch, dass die Leitungen bei der DUOX-2-Draht-Technik nicht polarisiert sind – was die Montage noch einmal vereinfacht.

Ein weiterer Vorteil dieser Simplizität: Weil FERMAX DUOX vollkommen digital ist, hat das System weniger Komponenten, da es auf einen Verteiler verzichten kann. Je weniger Geräte und Komponenten ein System hat, desto weniger muss gewartet werden und desto weniger stör- und fehleranfällig ist es. Analoge Systeme, digitale „Audio-Only“-Systeme oder analoge Videoübertragung haben immer mindestens einen von zwei Nachteilen: Entweder sie haben weniger Funktionen als volldigitale Video-Türsprechanlagen mit 2-Draht-Technik oder sie sind deutlich schwieriger (und damit teurer) zu installieren.

Übrigens: Die Leitungen der 2-Draht-Systeme können Sie häufig bis zu 1.000 Meter weit verlegen. Diese Zahl ist aber mit Vorsicht zu genießen, denn die Reichweite ist von der Topologie der Installation abhängig.

 

Spannungsabfall und Einstreuungen sind mit der 2-Draht-Technik keine Fehlerquellen mehr.

 

Achtung: Bei vermeintlichen 2-Draht-Systemen genau hinschauen

Die Beliebtheit von 2-Draht-Technik wird besonders daran deutlich, dass die Bezeichnung „2-Draht-System“ inzwischen eine Werbemasche ist. Die Bezeichnung ist nicht geschützt. Einige vermeintliche 2-Draht-Systeme benötigen deswegen zusätzliche Leitungen für Grundfunktionen wie Stromversorgung oder die Übertragung von Videosignalen. Auf Nummer sicher gehen Sie mit dem FERMAX DUOX -System, das mit zwei Drähten konsequent digital ist.

Das zeichnet eine gute Video-Türsprechanlage mit 2-Draht-System aus


Eigenschaften und Merkmale eines volldigitalen 2-Draht-Video-Türsprechanlagen-Systems wie DUOX von FERMAX sind:

  •  Das System besteht aus einer geringen Anzahl von zwischengeschalteten Geräten. Es werden keine zusätzlichen Wandler oder Konverter benötigt.
     
  • Die Übertragung des Signals (Audio, Video und Daten) erfolgt vollständig digital. Das reduziert die Anfälligkeit auf Rauschen und Störungen.
     
  • Die Qualität von Audio und Video ist überall in der Installation homogen. Audio und Videoübertragungen vom Klingelmodul zu den Innenmonitoren sind aufzeichenbar.
     
  • Das System ist einfach für den Endnutzer bedienbar. Etwa durch eine sprachgesteuerte Programmierung der Türstationen und durch ein benutzerfreundliches Menü auf den Monitoren.
     
  • Das System ist flexibel skalierbar. Für größere Anlagen brauchen Sie zwar einen Mehrkanal-Regenerator. Diese Regeneratoren sollten aber die einzigen zusätzlichen Elemente sein, die dafür nötig sind. Sie „regenerieren“ das digitale Signal und eliminieren Rauschen, isolieren die angeschlossenen Anlagenteile elektrisch und ermöglichen somit quasi endlos lange Kabelwege und mehr Monitore.

 

 

Nützliche Features von Video-Türsprechanlagen mit 2-Draht-Technik

Mit der 2-Draht-Technik kann eine gute Video-Türsprechanlage als kleine Videoüberwachung funktionieren. FERMAX DUOX-2-Draht-Video-Türsprechanlagen verfügen über eine automatische Bilderfassung in Abwesenheit des Besitzers. Das bedeutet, dass die Video-Türsprechanlage ein Bild des Besuchers aufnimmt und speichert, wenn die Klingel benutzt wird.

Der Hausbesitzer kann also zuhause nachvollziehen, wer in seiner Abwesenheit geklingelt hat.


Es geht noch einen Schritt weiter: Fortgeschrittene Systeme können die Klingel im Sinne einer Rufweiterleitung mit dem Smartphone verbinden. Wenn jemand klingelt, überträgt das System das Signal automatisch auf eines oder mehrere Smartphones. Stellen Sie es sich so vor: Wer am Gartentor klingelt, „ruft“ sozusagen einen der Monitore im Haus an. Diesen „Anruf“ können Sie auf Ihr Smartphone weiterleiten lassen. Der Hausbesitzer kann auch einen „Eigenstart“ mit seinem Smartphone machen. Er kann also per Smartphone auf das Außenpanel der Video-Türsprechanlage zugreifen, ohne das jemand geklingelt hat.


Fazit: Video-Türsprechanlagen mit 2-Draht-Technologie sind ein großer Schritt zu sicherer und kostengünstiger Zutrittskontrolle


Die 2-Draht-Technologie minimiert den Montage- und Wartungsaufwand. Aber die DUOX 2-Draht-Technologie von FERMAX ist mehr als eine praktische neue Technik. Sie befördert Türsprechanlagen in die digitale Zeit. Das ist ein wichtiger Schritt, denn die Zukunft bringt das Smart Home. Und das Smart Home wird mit analoger Technik langfristig nicht mehr viel anfangen können. Digitale Datenübertragung ist in Wohnräumen, Betrieben und Büros schon lange nicht mehr auf PC und Arbeitsgeräte beschränkt, sondern durchdringt unseren Alltag.

 

Die FERMAX DUOX 2-Draht-Technologie  für Video-Türsprechanlagen ist deswegen ein konsequenter, weiterer Schritt zu einem modernen Wohn- und Arbeitsumfeld.



MONACOR INTERNATIONAL steht für Qualität und optimale Anpassung an unsere Zielgruppen. Was genau unsere Produktmarken für Sie bereit halten, sehen Sie auf der jeweiligen Markenseite.
Kontakt