ELA-Verstärker: Der Mastermind für Ihre Beschallungslösung

Von Seniorenresidenz bis Freizeitpark: Wir haben die richtigen ELA-Verstärker für Errichter und Planer


Der ELA-Verstärker ist der heimliche Held der meisten Beschallungsanlagen. Heimlich? Für das Publikum sowieso: Denn das hört nur den Sound der Deckeneinbaulautsprecher oder der Wandlautsprecher und weiß gar nicht, dass ein einsamer Held im Hintergrund das Gehirn der gesamten Anlage ist. Und auch für den Besitzer der Anlage ist der ELA-Verstärker im besten Falle mindestens ein unauffälliger Held. Denn ein ELA-Verstärker soll einfach tun, was er tun soll – und sonst nichts. Darauf legen wir auch unsere Geräte aus: Stabilität, Robustheit, einfache, intuitive Bedienung. Was das genau bedeutet, erfahren Sie hier.


Ihr Projekt ist unser Projekt: Wir helfen bei Beschallungsprojekten dort, wo Sie es brauchen. Von der Auswahl bis zur Entscheidung: wie das gesamte Beschallungslayout geplant und umgesetzt wird.


Sie sind Händler, Errichter oder Fachplaner und haben Fragen?


Michael Krebbing hat Antworten:

Stöbern Sie durch unsere Produkte:

Sie sind Privatanwender von Beschallungstechnik und suchen MONACOR-Produkte? Dann finden Sie hier die Händler unseres Vertrauens:




Unsere analogen Leistungsverstärker: jahrzehntelang optimierte ELA-Zugpferde

Im ELA-Segment ist MONACOR seit Jahrzehnten zu Hause. Unsere ELA-Verstärker haben wir unmittelbar an den Bedürfnissen unserer Kunden entlang entwickelt. Unsere Modellpalette bietet Ihnen ein breites Leistungsspektrum, das Beschallungsszenarien abdeckt von der kleinen Eckkneipe im Kiez bis zur Beschallung eines großen Bürokomplexes inklusive großem Konferenzraum, Einzelbüros und Sprachalarmierungsanlagen.

Unsere Mono-ELA-Verstärker haben wir konsequent auf zuverlässige Leistung und robuste Bauweise ausgelegt. Sie bieten jederzeit den vollen Leistungsabruf für Durchsagen, in der Sprachalarmierung oder für hochwertige Musikbeschallung. Außerdem sind unsere ELA-Verstärker geeignet für Konferenzen, Lesungen, Diskussionsrunden und grundsätzlich alle Veranstaltungen, bei denen Mikrofon-Sound ohne Leistungsverlust und große technische Infrastruktur verstärkt werden muss.

Die Vorteile von analogen ELA-Verstärkern

Im digitalen Zeitalter ist es oft naheliegend, digitale Geräte zu kaufen. Schließlich sind digitale Geräte in vielen Fällen einfach praktisch. Es gibt jedoch einige Szenarien, in denen die analoge Alternative passender sein kann. Hier sind einige der Gründe, warum analoge ELA-Verstärker manchmal schlichtweg besser sind als digitale ELA-Verstärker.

  • Sie sind einfachere Geräte (in einem guten Sinne): Die neuen digitalen Verstärker bestehen oft aus viel mehr Teilen, sind deutlich komplizierter als analoge ELA-Verstärker. Wenn Sie die Wahrscheinlichkeit minimieren möchten, dass etwas mit Ihrem Verstärker schief geht, ist der analoge ELA-Verstärker eine gute Wahl. Fehlersuche und Reparaturen sind in analogen Geräten einfacher, vor allem wenn der Endnutzer sich ein wenig mit Elektronik auskennt oder die Funktionsweise des Gerätes wirklich verstehen will.
  • Kontroverse, aber verbreitete These: Sie bieten einen klassischeren Klang: Manche Leute bevorzugen den klaren und sehr sauberen Klang, den ihnen ein digitaler Verstärker bieten kann. Wenn Sie ein Fan des klassischen Klangs sind, wenn Sie Ihren ELA-Verstärker zum Hören älterer Musik, wie z. B. Classic Rock oder ältere Country-Musik, verwenden, könnte ein analoger Verstärker die bessere Wahl sein. Dies kann vor allem dann eine besonders gute Wahl sein, wenn Sie klassische Geräte verwenden. Etwa, wenn Sie einen Verstärker suchen, den Sie an Ihren Plattenspieler oder Ihr Oldschool-Radio anschließen können.

Ein Beispiel für unsere analogen Leistungsverstärker: der PA-4120 mit 4 x 120 Watt

  • 4 Kanäle mit jeweils 120 Watt

  • Routing-Schalter für Parallelbetrieb auf je 2 Kanälen Temperaturgeregelter Lüfter

  • Anschluss für externen Ein- und Aus-Schalter

  • LED-Anzeige: Clip, Protect, Übertemperatur, Pegel

  • Netz- oder 24-V-Notstrombetrieb

  • Auch als Digital-Variante im Angebot: PA-4120D


mehr erfahren


Ein Beispiel für unsere analogen Leistungsverstärker: der PA-4120 mit 4 x 120 Watt

  • 4 Kanäle mit jeweils 120 Watt

  • Routing-Schalter für Parallelbetrieb auf je 2 Kanälen Temperaturgeregelter Lüfter

  • Anschluss für externen Ein- und Aus-Schalter

  • LED-Anzeige: Clip, Protect, Übertemperatur, Pegel

  • Netz- oder 24-V-Notstrombetrieb

  • Auch als Digital-Variante im Angebot: PA-4120D

mehr erfahren

Klassische Szenarien für unsere ELA-Verstärker

Kennen Sie schon unseren Audio Solution Guide?

Gerne beraten wir Sie persönlich. Allerdings zeigt unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Beschallungsanlagen, dass bestimmte Szenarien immer wieder als Projekt umgesetzt werden. Diese Szenarien sind zwar immer auch individuell, zu einem gewissen Grad folgen sie aber den gleichen Regeln. Das können Sie vergleichen mit anderer Haustechnik, etwa dem Brandschutz: Klar, jedes Gebäude ist anders. Aber es gibt exemplarische Lösungen, die wir für Sie kurz und grafisch übersichtlich aufbereitet haben. Mit unseren zahlreichen Anwendungsbeispielen zeigen wir Ihnen pragmatische, preiseffiziente und flexible Lösungen professioneller Beschallungstechnik aus dem MONACOR-Sortiment.


Unsere digitalen Leistungsverstärker: kompakt und effizient

Digital – das können einige vielleicht gar nicht mehr hören. Und wir können das verstehen. Es gibt Digitalisierungsschritte, die (heute noch) mehr Probleme machen, als sie lösen. Mit diesem Bewusstsein haben wir unsere Produktkategorie der digitalen Leistungsverstärker aufgebaut. Das bedeutet:

  1. Unsere digitalen Verstärker sind nicht mit (digitalen) Features vollgestopft, obwohl die Technologie das zulassen würde. Denn das macht ein Gerät nur unnötig kompliziert und anfällig für Fehler. Dabei denken wir immer auch mit: Nicht Sie als Profi bedienen am Ende das Gerät, sondern meist ein Endnutzer.

  2. Das Interface unserer digitalen ELA-Verstärker profitiert zwar von der modernen Technik, ist aber nicht „durch-digitalisiert“. Deswegen finden sich auch Anwender zurecht, die ihr Leben lang mit analogen ELA-Verstärkern gearbeitet haben. Das war uns wichtig: die Vorteile der Digitaltechnik mitzunehmen und die jahrzehntelange Erfahrung aus analogem Produktdesign zu bewahren. Unsere Digitalverstärker funktionieren zwar nach 1 und 0 und nichts dazwischen – unser Produktdesign aber nicht.

Ein Beispiel für unsere digitalen Leistungsverstärker: der PA-1250D mit 250 Watt Ausgangsleistung

  • Wirkungsgrad von über 90 %

  • integrierte Energiesparfunktionen 

  • geringe Akkukapazität für Notstrombetrieb nötig

  • kaum Kühlaufwand: geringer Wärmeverlust

  • Kein Lüfter, geeignet für geräuschsensible Bereiche wie Büros, Konferenzräume oder Kirchen

  • Schutzschaltung gegen Kurzschluss und Überhitzung

  • Umfangreiche, menügeführte Einstellmöglichkeiten

  • Schaltbares 200-Hz-Hochpassfilter, 6 dB/Okt.

  • Zusätzlicher Priority-Eingang


mehr erfahren


Ein Beispiel für unsere digitalen Leistungsverstärker: der PA-1250D mit 250 Watt Ausgangsleistung

  • Wirkungsgrad von über 90 %

  • integrierte Energiesparfunktionen 

  • geringe Akkukapazität für Notstrombetrieb nötig

  • kaum Kühlaufwand: geringer Wärmeverlust

  • Kein Lüfter, geeignet für geräuschsensible Bereiche wie Büros, Konferenzräume oder Kirchen

  • Schutzschaltung gegen Kurzschluss und Überhitzung

  • Umfangreiche, menügeführte Einstellmöglichkeiten

  • Schaltbares 200-Hz-Hochpassfilter, 6 dB/Okt.

  • Zusätzlicher Priority-Eingang

mehr erfahren

Die Vorteile von digitalen ELA-Verstärkern

Digitale ELA-Verstärker sind aus guten Gründen immer populärer geworden. Viele unserer Kunden überzeugen in der Praxis auch den einen oder anderen Analog-Liebhaber, mal einen Digitalverstärker zu testen. Die 4 wichtigsten Gründe haben wir hier zusammengetragen.

  1. Der Hauptvorteil des Class-D-Verstärkers ist sein hoher Wirkungsgrad: etwa 90 %. Das ist deutlich mehr als bei seinen analogen Kollegen. Diese sogenannten Klasse-AB-Verstärker erreichen meist einen Wirkungsgrad von 50 bis 70 %.

  2. Der hohe Wirkungsgrad ermöglicht eine geringere Baugröße

  3. Der hohe Wirkungsgrad ermöglicht in einigen Fällen den Verzicht auf Kühlkörper und Lüfter.

  4. Bei der Anwendung in tragbaren Geräten führt ein höherer Wirkungsgrad zu einer längeren Batterielebensdauer. Der Wirkungsgrad variiert direkt mit der Ausgangsleistung und sinkt mit abnehmender Leistung.



Ein Class-D-Verstärker wandelt das analoge Eingangssignal in ein pulsweitenmoduliertes (PWM) Signal um.

Das PWM-Signal steuert die Ausgangsstufe bei jedem Impuls vollständig an oder aus. Wenn einer der Feldeffekttransistoren (FETs) des Verstärkers eingeschaltet ist, ist der Strom durch ihn hoch, die Spannung über ihn aber sehr niedrig, sodass nur während der kurzen Übergänge zwischen dem ein- und ausgeschalteten Zustand die Leistung in Wärme umgesetzt wird. Wenn der FET ausgeschaltet ist, ist die Spannung an ihm hoch, aber der Strom nahe null. Der Class-D-Verstärker erzeugt so keine Verlustleistung, außer bei Zustandsübergängen.

Das analoge Signal wird an einen Eingang eines Komparators angelegt. Dadurch wird das analoge Signal in ein PWM-Signal umgewandelt. Gleichzeitig wird eine Dreiecks- oder Rampensignalform mit der gewünschten Schaltfrequenz an den anderen Eingang angelegt. Die Pulsbreite variiert mit der Amplitude des Eingangssignals. Der Ausgang der FET-Leistungsstufe ist ebenfalls ein PWM-Signal. Dieses wird einem Drossel-Kondensator-(L-C)-Tiefpassfilter zugeführt, um das verstärkte (jetzt wieder) analoge Signal zurückzugewinnen. Die Frequenz des Dreieckssignals muss dann deutlich höher sein als die Eckfrequenz des Tiefpassfilters.
Eine Alternative zur im Schritt 1 genannten PWM ist die Pulsdichtemodulation (PDM). Die verwendet eine Reihe von kurzzeitigen Rechteckimpulsen, deren Dichte variiert, je nach analoger Eingangsamplitude, etwa vom Mischpult. Die PDM wird mit einer Sigma-Delta-Modulation erzeugt.

Bei Class-D-ELA-Verstärkern mit kleineren Ausgangs-Leistungen wird das Ausgangssignal mittels eines Audio-Übertragers auf eine Spannung von 70V bzw. 100V transformiert. Damit sind größere Leitungslängen zwischen Verstärker und (100V-) Lautsprecher möglich, ohne dass es zu größeren Leitungsverlusten kommt. Bei Class-D-ELA-Verstärkern mit großen Ausgangs-Leistungen wird das Ausgangssignal direkt ohne Übertrager an die (100V) Lautsprecherleitungen übergeben, wie z.B. bei MONACOR PA-9100D, PA-928D und PA-914D.


Klassische Szenarien für unsere ELA-Verstärker

150-270 m²

Unsere ELA-Zonen-Mischverstärker: Multiroom-Lösungen mit gleichen Soundquellen, aber nur einem Verstärker

Die Beschallung mehrerer unterschiedlicher Zonen kann eine besondere Herausforderung sein. Wir sehen es gerne aus dem Blickwinkel des zukünftigen Anwenders: Eine Location, die in verschiedenen Räumen und Außenbereichen ganz individuell beschallt ist, hat eine besondere Anziehungskraft, ist immer ein wenig „magisch“. Und das wollen wir letztlich mit Beschallung oft erreichen: das Gebäude, die Bar, das Ladengeschäft aufwerten. Wenn wir nun eine Chill-Out-Lounge, eine Tanzfläche und einen Biergarten gleichzeitig beschallen wollen, geht das auch mit einem ELA-Verstärker. Und weil wir immer den Anwender im Blick haben, sind ELA-Verstärker von MONACOR besonders intuitiv und einfach im Handling. Klares Design, keine unnötigen Schnörkel, keine Features, die sowieso niemand benutzt: einfach ein Verstärker, der verschiedene Zonen unabhängig voneinander beschallt. Übrigens, wir haben bereits einen Artikel über Multiroom-Beschallung geschrieben.

Ein Beispiel für unsere Zonen-Mischverstärker: der PA-6020Z mit 600 Watt Ausgangsleistung

  • 20 Zonen, einzeln schaltbar

  • 3 Eingänge Mikrofon/Line über Kombibuchsen

  • 2 Eingänge Stereo-Line über Cinch-Buchsen

  • Anschluss für bis zu 32 Kommandomikrofone

  • Dauer- und Heulton, Auto-Mute

  • 2-Ton- oder 4-Ton-Gong einstellbar

  • Bass-, Höhen- sowie Masterregler

  • Signal-/Clip-Anzeige per LEDs

  • Geregelter Lüfter

  • Einschübe für verschiedene Funktionen optional erhältlich

  • 15-V-Phantomspeisung für Elektret-Mikrofone

  • Anschluss für bis zu 3 PTT-Mikrofone PA-4300PTT

  • Netz- und 24-V-Notstrombetrieb

  • Montagewinkel abnehmbar

     


mehr erfahren


Ein Beispiel für unsere Zonen-Mischverstärker: der PA-6020Z mit 600 Watt Ausgangsleistung

  • 20 Zonen, einzeln schaltbar

  • 3 Eingänge Mikrofon/Line über Kombibuchsen

  • 2 Eingänge Stereo-Line über Cinch-Buchsen

  • Anschluss für bis zu 32 Kommandomikrofone

  • Dauer- und Heulton, Auto-Mute

  • 2-Ton- oder 4-Ton-Gong einstellbar

  • Bass-, Höhen- sowie Masterregler

  • Signal-/Clip-Anzeige per LEDs

  • Geregelter Lüfter

  • Einschübe für verschiedene Funktionen optional erhältlich

  • 15-V-Phantomspeisung für Elektret-Mikrofone

  • Anschluss für bis zu 3 PTT-Mikrofone PA-4300PTT

  • Netz- und 24-V-Notstrombetrieb

  • Montagewinkel abnehmbar

     

mehr erfahren

Musik in Ladengeschäften?

Noch immer unterschätzen nicht nur Eigentümer, sondern auch Errichter und Planer, wie wichtig die Musik in Ladengeschäften ist. Zwar ist jedem Projektbeteiligten inzwischen klar, dass es Musik für ein gutes Shoppingerlebnis braucht. Aber dass diese Hintergrundbeschallung mit genau der gleichen Liebe zum Detail geplant werden muss wie in Beschallungsprojekten, wo die Musik vordergründig ist oder eine dominantere Rolle übernimmt, ist noch nicht so verbreitet. Ladengeschäfte können neben der eigentlichen Verkaufsfläche mehrere Zonen haben, etwa einen Bereich, in dem auch mal ein Kaffee getrunken wird, oder einen Bereich für Verkostungen. Das erfordert dann Verstärker, die mehrere Zonen unterschiedlich per 100-Volt-Technik beschallen können. Zum Beispiel Zonen-Matrixverstärker wie diesen. Sind Sie Planer oder Händler und möchten mehr in diesem Bereich beraten? Hier geben wir Inspiration, wie Musikbeschallung im Einzelhandel funktioniert.

Sie sind Händler, Errichter oder Fachplaner und haben Fragen?


Michael Krebbing hat Antworten:

Lesen Sie hier mehr über unsere Projekte im Bereich der Beschallungstechnik:

Unsere ELA-Mischverstärker: mehrere Soundquellen, aber nur eine gemischte Wiedergabe?

Mischverstärker sind heute viel gefragt. Denn die Quellen für Soundwiedergabe sind vielfältiger als jemals zuvor: Smartphone per Bluetooth, Klinkenanschluss, WLAN, MP3-Wiedergabe, USB-Anschluss, Radio und vieles mehr. Gerade in der Gastronomie sind Mischverstärker sehr praktisch.


Mischverstärker sind ein Kind unserer Zeit:
Sie vereinen den Wunsch nachmöglichst flexibler Beschallung
aus allen erdenklichen Quellen.


Ein Beispiel für unsere Mischverstärker: der PA-928D mit 5 Eingangskanälen und 280 Watt

  • Class-D-Konzept mit PASCAL-Verstärkermodul

  • Stromsparend dank hohem Wirkungsgrad

  • Gewichtsreduzierte Konstruktion

  • Kompaktes Schaltnetzteil

  • Geräuschlos dank lüfterlosem Kühlkonzept

  • 4 symmetrische Mic/Line-Eingänge


mehr erfahren


Ein Beispiel für unsere Mischverstärker: der PA-928D mit 5 Eingangskanälen und 280 Watt

  • Class-D-Konzept mit PASCAL-Verstärkermodul

  • Stromsparend dank hohem Wirkungsgrad

  • Gewichtsreduzierte Konstruktion

  • Kompaktes Schaltnetzteil

  • Geräuschlos dank lüfterlosem Kühlkonzept

  • 4 symmetrische Mic/Line-Eingänge

mehr erfahren

Verstärkung auch für Lehrende: ELA-Verstärker in Schulen und Unis

Gute Lehre braucht vor allem gute Lehrerinnen und Lehrer aber zunehmend auch neue Multimedia-Anwendungen. Multimedia kann helfen. Und im Brandschutz, etwa für die Sprachalarmierung, ist eine ELA-Anlage sogar Pflicht. Die Herausforderung: Die Budgets sind oft knapp, die Anforderungen an Sprachverständlichkeit und Nutzerfreundlichkeit trotzdem hoch. Auch hier helfen wir dabei, gut zu planen und Budgets einzuhalten. Einen ersten Eindruck bekommen Sie in diesem Artikel über Beschallungsanlagen in Schulen  oder über ELA-Lösungen in Hörsälen.


Unsere Hi-Fi-Verstärker: für den vollsten Musikgenuss in jeder Größe und Lautstärke

Moment, Sie sind gerade auf der Seite für ELA-Verstärker, was hat Hi-Fi hier zu suchen? Wir glauben: Oft können Hi-Fi-Verstärker auch eine Alternative zu ELA sein, je nach Einsatzort. Betrachten wir mal objektiv, was Hi-Fi eigentlich ist:

Hi-Fi ist die Abkürzung für High Fidelity. Das wiederum bezieht sich auf die Reproduktion von Audio mit wenig bis gar keinem Rauschen, ohne Verfremdungen und Verzerrungen. Die Wiedergabe ist so nah wie möglich am Original, also wie im Aufnahmestudio aufgenommen, gemischt und gemastert. Im Wesentlichen sind Hi-Fi-Verstärker und -Lautsprecher also Geräte, die darauf ausgelegt sind, Audiosignale so treu wie möglich wiederzugeben. Fun Fact: Hi-Fi ist eine Entwicklung direkt an den Bedürfnissen der Anwender angelehnt. Bereits im Jahr 1930 hatte der Unternehmer und Hobby-Geiger Avery Fisher die Vision eines Radios, das eine Orchesteraufnahme so wiedergeben kann, als ob man sich im Orchesterraum befände. Möglichst originalgetreu eben. Dafür begann er mit verschiedenen Lautsprechergehäusen zu experimentieren. Die Herstellung von Hi-Fi-Lautsprechern kann deswegen recht aufwendig sein, wenn der Produktentwickler es ernst meint (und wir spaßen nie, wenn es um Sound geht): hochwertige Materialien für die Lautsprechergehäuse, die wenig Resonanzen erzeugen, und gute Elektronik, die wenig rauscht.

Letztlich wollen wir erreichen, dass der Sound so rauskommt, wie er reinkam.
Der Unterschied ist meist nur die 100-Volt-Technik.
Hi-Fi kann zum Beispiel für Freizeiteinrichtungen, in denen gute Musik wichtig ist, eine Alternative sein.

Seit jeher ist die Marke MONACOR auch eng verbunden mit Projekten, in denen vordergründige Musik wichtig ist.

Wir haben Beachclubs beschallt, DJs ausgerüstet und ganze Vergnügungskomplexe zum Beben gebracht. Das bedeutet aber nicht, dass wir nur groß denken können. Unsere Hi-Fi-Verstärker sind robust und besonders gut geeignet für Büroräume und Beschallungsszenarien, in denen hochwertige und flexible Beschallung auch im Niederohm-Bereich eine wichtige Rolle spielt. Dabei bieten wir Hi-Fi-Verstärker in verschiedenen Größen an, auch mit integriertem MP3-Spieler, Bluetooth-Empfänger, FM-Radio und USB-Schnittstelle, zum Beispiel unseren SA-130DMP mit 140 Watt Nennleistung.

ELA-Verstärker: Jahrzehntelange Expertise als Zentrum unserer Audiolösungen

Wir sind nicht nur Händler, sondern Lösungsanbieter. Was das bedeutet? Wir arbeiten mit Errichtern, Planern und Haustechnikern weit über den eigentlichen Verkauf eines Verstärkers oder einer Lautsprecherbox hinaus. Als Lösungsanbieter sind wir ein Scharnier zwischen den Technik-Profis auf der einen Seite und den Planungsbüros auf der anderen Seite. Manchmal beraten wir den Errichter in Akustikfragen, manchmal sind es Architekten, die mit uns ganze Hörsäle planen, in denen sowohl der Dozent als auch jeder einzelne Studierende alles einwandfrei hören können soll. Zentral bei allen Beschallungsanlagen ist immer der ELA-Verstärker. Aber nicht irgendein ELA-Verstärker, sondern genau der richtige ELA-Verstärker, zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das möchten wir für Sie ermöglichen – oder gerne auch mit Ihnen gemeinsam umsetzen.

Keine Lust auf Callcenter? Wir auch nicht!

Wenn wir sagen, wir sind Lösungsanbieter, bedeutet das auch, dass Sie kein Callcenter am Telefon haben, wenn Sie uns anrufen. Sondern bei uns meldet sich meist unser technisches Projektmanagement. Wir helfen – immer! Unser eigener technischer Kundendienst mit hoch qualifizierten Mitarbeitern ist ein zentraler Bestandteil unseres Serviceangebots. Das macht unsere Projektbegleitung und Beratung sehr umfänglich:

  • Feste Ansprechpartner, die seit Jahrzehnten in der Branche sind,
  • großes Ersatzteillager,
  • technisches Archiv,
  • schnellste Reaktions- und Abwicklungszeiten sind für uns selbstverständlich.

Akkreditierte Testlabors ergänzen unsere umfassende technische Dokumentation.
Was Sie davon haben?
Ganz einfach: bessere Audiotechnik und schnelleren konstruktiven Service.

Das ist wichtig, um Ihnen die größtmögliche (Investitions-)Sicherheit zu gewährleisten. Wir nennen das: offensive Qualitätspolitik. Offensiv, weil wir strenge Prüfkriterien in engen Toleranzgrenzen an uns selbst anlegen und diese auch immer wieder hinterfragen.

Lust auf mehr MONACOR? Schauen Sie gerne, was wir noch im Bereich der Beschallungstechnik bieten. Und wenn Sie als Händler im Bereich der Audiotechnik neue Partner suchen oder Beschallungsprojekte planen, nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf.

MONACOR INTERNATIONAL steht für Qualität und optimale Anpassung an unsere Zielgruppen. Was genau unsere Produktmarken für Sie bereit halten, sehen Sie auf der jeweiligen Markenseite.
Kontakt